Dr. Michael Preusch MdL und Erwin Köhler MdL: 60.800 Euro Breitbandförderung für Neckarwestheim

 

Der Breitbandausbau in den Kommunen wird in einer weiteren Runde mit 15 Millionen Euro durch das Land Baden-Württemberg gefördert. Die aktuellen Fördermittel fließen in insgesamt 21 Breitbandprojekte.

Die Landtagsabgeordneten Dr. Michael Preusch und Erwin Köhler freuen sich dabei vor allem über 60.800 Euro Fördermittel für Neckarwestheim. Bund und Land fördern diese Maßnahme mit 136.800 Euro. Der Eigenanteil der Kommune beläuft sich auf 15.200 Euro.

„Hier entstehen Glasfaseranschlüsse für die Grundschule Neckarwestheim und die Alte Schule. 360 Schüler werden nach Abschluss der Maßnahme von gigabitfähigen Internetgeschwindigkeiten profitieren“, so Dr. Michael Preusch. „Damit investiert die grün-schwarze Landesregierung in die Zukunft unserer Kinder. Denn ohne schnelles Internet läuft nichts mehr“, ergänzt Erwin Köhler.

Der Breitbandausbau ist eingebettet in die Maßnahmen der Digitalisierungsstrategie digital@bw des Landes Baden-Württemberg. Seit dem Start von digital@bw sind bisher rund 1 Milliarde Euro in Projekte der Digitalisierungsstrategie des Landes investiert worden. Zudem wurden über 3 Milliarden Euro seit 2016 an Landes- und Bundesmitteln für den kommunalen Breitbandausbau verwendet.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben