Dr. Michael Preusch MdL und Alexander Throm MdB bestaunen 12.000 Quadratmeter Blühwiese auf der Höhe des Heuchelbergs

v.l.n.r. Dr. Michael Preusch MdL, Rüdiger Heiche, Bernd Uwe Sätzler, Barbara Kohler, Lutz Jogwer, Alexander Throm MdB, Antje Kohler, Ulfried Kohler
v.l.n.r. Dr. Michael Preusch MdL, Rüdiger Heiche, Bernd Uwe Sätzler, Barbara Kohler, Lutz Jogwer, Alexander Throm MdB, Antje Kohler, Ulfried Kohler
 

In den beim Fußweg zu den drei Eichen und im Herrengrund von Samuel und Alfred Muth auf Anregung von CDU-Fraktion und CDU-Stadtverband Schwaigern eingesäten Blühwiesen summt und brummt es. Der Einladung von Bernd Sätzler (Vorsitzender CDU-Stadtverband Schwaigern) und Rüdiger Heiche (CDU-Fraktionssprecher in Schwaigern) auf den Heuchelberg folgten Dr. Michael Preusch und Alexander Throm gerne.

Die für unsere heimische Insektenwelt als Buffet im Rahmen des Programms "Baden-Württemberg blüht auf" bereitgestellte Fläche wurde mit Saatgut der mehrjährigen Veitshöchheimer Bienenweide Region Süd eingesät. Dabei handelt es sich um eine nachhaltige Blühmischung, die bis zu fünf Jahre eine reichhaltige Nahrungsquelle für Insekten ist. Durch die große Artenvielfalt dieser Bienenweide fördert man nicht nur Honigbienen, sondern auch Wildbienen, Hummeln und Schmetterlinge.

Die frühere CDU-Stadträtin und Hobbyimkerin Barbara Kohler hatte sich dazu ausführlich informiert und erklärt, dass gerade diese Artenvielfalt der Blühpflanzen wichtig ist, dass Insekten den ganzen Sommer und Herbst Nahrung finden. „Es geht allerdings nicht ohne unsere Landwirte, die das wichtige und richtige Know-How zur Einsaat, evtl. Bewässerung und dem Schnitt der Blühwiesen haben“, betonte Barbara Kohler.

 Die beiden Abgeordneten Preusch und Throm zeigten sich beeindruckt von der Initiative des CDU-Stadtverbands Schwaigern, hier auf eigene Kosten so ein großes Projekt für die Umwelt zu stemmen.

 

 

 


 

Inhaltsverzeichnis
Nach oben